Montag, 14. Oktober 2013

Pfirsich-Aprikosen-Cupcakes mit weißem Schokoladen-Schmand Topping



Pfirsich-Aprikosen-Cupcakes mit weißem Schokoladen-Schmand Topping





Zutaten:
-Teig-
340 g Mehl
5 gestr. TL Backpulver
120 g Marzipanmasse
160 g Pfirsich/Aprikosenstückchen (frisch oder Dose)
200 g Zucker
etwas geraspelte Zitronenschale
4 Eier
150 ml geschmacksneutrales Öl
160 ml Buttermilch

Für den Teig den Backofen vorheizen, 170°C Ober-Unterhitze, zwei Muffinbleche mit 24 Papierförmchen auslegen. In einer großen Schüssel 340 g Mehl mit 5 gestrichenen TL Backpulver verrühren. Etwa 1 großen Pfirsich und 2 Aprikosen mit kochenden heißem Wasser übergießen und die Haut abziehen, dann in kleine Würfel schneiden, 160 g  davon abwiegen. In eine Schüssel  120g klein geschnittenen, weichen Marzipans geben und mit 160 ml Buttermilch pürieren. In einer weiteren Schüssel 4 Eier mit Zitronenschale und Zucker mixen und 150 ml Öl dazugeben. Marzipan-Buttermilch und Mehl dazu rühren und zuletzt die vorbereiteten Obstwürfel unterheben. In die Förmchen füllen und etwa 35 Minuten backen lassen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

-Topping-
250 g weiße Kuvertüre
200 g weiche Butter
90 g Puderzucker
500 g Schmand

Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen. Währenddessen 200g weiche Butter mit 90 g Puderzucker mit dem Rührgerät verrühren und 500 g Schmand kurz dazurühren.Die geschmolzene Schokolade etwas abkühlen lassen, dann dazu fließen lassen, unterheben und im Kühlschrank auskühlen lassen (mein Topping hätte noch länger gekonnt und ist noch etwas weich). In einen Spritzbeutel füllen und auf den ausgekühlten Teig auftragen und mit Aprikosen/Pfirsichen dekorieren.

kleines Geschenk :)



Kommentare:

  1. Hallöchen,
    dein Blog ist echt toll. Und die Cupkakes sehen alle super lecker aus. -ich bekomme jedesmal hunger :)-
    Deinen Blog bzw. die Rezepte lese ich schon eine Zeit lang, und habe sogar schonmal ein Rezept ausprobiert. :)
    Ich freue mich auf viele weitere Rezepte. :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke Julia. Voll lieb von dir.Freut mich voll, das du schon mal was nachgebacken hast.Gerne darfst du auch berichten,ob es geklappt hat,ob zu schwierig oder so war.Auch über Bilder freu ich mich sehr. Wenn ich genug auf Facebook gesammelt hab, werde ich eine Kategorie eröffnen mit Nachgebackenem. Schön, dich als treue Leserin zu haben. Liebe Grüße Cécile

      Löschen